Das Leben feiern

„Das Leben feiern“ mit Freunden beim selbst gekochten Essen

Bei der täglichen Nahrung oder beim „Lust-Essen“ stehen häufig tierische Produkte im Mittelpunkt (Butter, Sahne, Milch, Käse, Quark, Eier u.v.a). Nahrungsmittel, die vom Tier stammen, sind für mich nur dann akzeptabel, wenn kein Tierleid damit verbunden ist.

Ich schaue genau hin, wo kommen Milch, Käse, Eier etc. her, wie werden die Tiere dort gehalten, haben sie ein lebenswertes Leben?

Ich kaufe Lebensmittel, bei denen eine tierfreundliche Haltung der Tiere nicht nur durch schöne und irreführende Verpackungen vorgegaukelt, sondern tatsächlich praktiziert wird.

Dies kostet ein bisschen mehr, mehr für den Landwirt und Bauern, mehr für das Tier. Das Tierwohl ist es mir wert. Einsparen kann ich anderenorts.

Für und mit Freunden kochen und dabei tierfreundliche Lebensmittel verwenden. So entstehen genussvolle Menüs. Inspiration geben mir vor allem Kochpartys bei Spitzenkoch Jean-Marie Dumaine im Vieux Sinzig.

Meine großformatigen Menübilder wollen Lust auf eine tierfreundliche Küche machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.