Alles AußerGewöhnlich bei den BLÖDBOMMELS im Allgäu

Eine „Lern-/ Erlebnis- und Genusswoche“ im Oktober 2019 bei den BLÖDBOMMELS bescherte mir und Archie fantastische Höhepunkte an Begegnung und Erfahrung.

Professionelles, individuelles und sehr sympathisches Coaching durch die Expertin zeigte uns die eigenen Fehler und Potentiale auf, an denen wir wachsen können. Traumhafte Tage – eine herrliche Woche. Viel gelernt!

Was wird hier von mir erwartet??
Erste Übungen am Dorfweg:
bei Fuß gehen, sitzen, warten, mit dem Frauchen Kontakt halten können
… wie mein Hund mich versteht, und wie nicht:
Klare Haltung und wenn mein Hund Blickkontakt zu mir aufnimmt (bei mir anläutet), nehme ich ab (beantworte seinen Kontaktversuch)
Hab verstanden, will nur manchmal anders
Neue Station: am Schloß in Amtzell
– Belohnung als positive Verstärkung –
Im Wald – erste Annäherung von Archie an Gonzo –
– Verträglichkeit austesten, Rückruf üben –
Die beiden sind bald schon recht entspannt
Pfütze – huiii!!!
Freilauf im Rudel
Wasserspaß pur – der Kleinste ist der Frechste
Schnauze auch mal unter Wasser
Jetzt ist Aufmerksamkeit gefragt, …
… da läuft mir schon das Wasser aus dem Maul
… mit Manieren
Kleine Rast am Wegkreuz …
… für alle – individuelle Hinweise und Hilfestellungen
Neuer Tag – neue Wanderung
Stopp! Wie versteht mich mein Hund?
Authentisch – konsequent – deutlich – wertschätzend:
Haltung – Sprache – Gestik
Aufmerksamkeit auf sich ziehen
Noch ein wenig vorsichtig …
… guter Dinge
Der richtige Stand auf der kurzen Leine zur Sicherheit beim kurzen Verweilen
Futter erst nach Erlaubnis aufnehmen
Nach dem Training ist vor dem Training –
Brunch für die Zweibeiner
Freilauf zum Aussichtshügel …
… mit Weitblick auf’s Alpenpanorama
Kuchen für alle (Zweibeiner), …
… die Vierbeiner schnüffeln nach den Krümeln
Ein letzter Blick in die Ferne und abwärts geht’s!
Neuer Tag – neues Glück: Besichtigung der „gläsernen Produktion“ in der
Bio-Käserei Zurwies
Hier wird der allerleckerste Weichkäse hergestellt.
Im betriebseigenen Laden decke ich mich für Zuhause ein
Transparente Betriebsabläufe
Nach der Betriebsbesichtigung (Hunde warteten in den Autos) eine ausgibige Wanderung
– „Alte“ Freunde –
Ich freue mich besonders, wenn Archie mit einem anderen Hund frei und ganz entspannt laufen kann
Wasser sprudelt aus der Wiese – reinbeißen – herrlich!
Zwei Jungs und …
… zwei Mädels
Im Hofstadl der Biokäserei ist aufgetischt – unübertroffen gut!
Leitbild im Stadel, wo früher die Kühe wohnten
Nach Bio-Käserei und Wanderung, klingt der lebendig abwechslungsreiche Tag
im Schloss-Restaurant in Amtzell aus – zufriedene und glückliche Gesichter
Themenwechsel: der Blick über den Balkon von unserem Gästezimmer im Landgasthof Adler
Idyllische und gastfreundliche Atmosphäre
Archie wartet schon auf Weiterfahrt zur nächsten Aktion mit den BLÖDBOMMELS
Freilauf am Stadtrand von Wangen an der Argen entlang –
mit genügend Abstand zum Fluss mit derzeitigem Hochwasser
Die Kumpels Archie und Gonzo
Nochmals alles geben – auspowern tut gut!
Genug! … für den Moment
Vor der Stadtmauer in Richtung Wangener Altstadt
Wenn die deftigen Allgäuer Frauen ihren Männern den „Kopf waschen“
Neben uns die Argen – Vorsicht für die Hunde!
Gonzos samtig sanfte Schnauze wittert alles
Durch’s Stadttor in die Innenstadt – Daumen hoch für die BLÖDBOMMELS-Gesellschaft
… ohne Worte …
… lacht der König und …
die BLÖDBOMMELS-Chefinnen
Historische Frau mit wärmender Mütze und …
… noch ein Brunnen
Kleinod mit Wasser
Altstadt Wangen mit …
St.-Martins-Tor
Man sieht’s nicht, aber man kann’s zu spüren bekommen: der Brunnen spuckt
Haben wir’s nicht gelernt – so sagt man Stopp!
Zwei am Wasser
Lacht uns aus einem Schaufenster an
Bei Pierre soll es die besten Törtchen geben …
… stimmt, …
stimmt mehr, …
stimmt noch mehr, …
und noch eins ‚drauf!
Nach einem superlativen „Kässpätzles-Essen“, persönlich gekocht und serviert
von Petra (Chefin der BLÖDBOMMELS) mit Sabine (sorgt stets für gute Laune)
– ein allerherzlicher Dank von uns Teilnehmern der
Lern-/ Erlebnis und Genusswoche –
Letzter Tag – letzter Ausflug
Hund bleibt in der Nähe von Frauchen
Archie (hinten) blickt zu den nachfolgenden Hunden.
Hinweis für mich: weitergehen!
Tatsächlich: Archie folgt mir (uns zwei)
Besser, Hunde an den Kühen vorbei an die Leinen nehmen
Die Alpen zum greifen nah – wann sieht man schon soo was?
Tolle Gruppe !!!
DANKE an die BLÖDBOMMELS für eine grandiose superspitzenmäßige Woche !!!
Archie kurzzeitig angebunden, weil er so gerne mal die Hundegruppe aufmischt
Die letzten Meter unter Freunden
Abschied und Aufwiedersehen – „Wiederholungstäter“ erwünscht
Nach langer Autofahrt wieder zu Hause angekommen –
fix und alle – aber GLÜCKLICH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.